Sonntag, 11. April 2021

Sofaecke für die Explostionsbox


Hier geht es nicht um die Designerpapiere, die sind alle schon etwas älter, sondern um die niedliche Sofaecke. Ich brauchte eine Box für eine Verabschiedung in Rente. Und da passt relaxen natürlich so richtig gut dazu..

Die Karte habe ich zieharmonikaförmig gefalzt und mit Hilfe eines Magneten in der Box befestigt.
Wie Du die Sofaecke kreieren kannst, zeige ich Dir in dem nachfolgenden Video:
Viel Spaß beim Zuschauen.
Mit dem Zeigen von Stampin'UP! Produkten mache ich Werbung.


Dienstag, 6. April 2021

Bühnenkarte Am Steg

 

Diese Karte sieht aus wie eine Bühne. Du brauchst 2 Stücke in 14 x 15,5 cm, legst die 14 cm oben in das Falzbrett und falzt bei beiden Stücken beide Seiten, also links und rechts, jeweils bei 1cm und 2 cm. Diese gefalzten Seiten knickst Du bei einem Stück einmal nach hinten und einmal nach vorne (dies ist das vordere Teil). Bei dem anderen Stück zuerst nach vorne und dann nach hinten (dies ist das hintere Teil). Bei dem vorderen Stück habe ich mir aus den bestickten Rechtecken ein größeres ausgeschnitten. Achte darauf, dass die Falze nach hinten schauen.  Dann habe ich mir aus Savanne für dahinter an der gleichen Stelle das kleinere bestickte Rechteck ausgeschnitten und hinter geklebt. Damit entsteht der Rahmen.

Das Boot und den Steg habe ich mit den Stempin' blends in Savanne coloriert und anschließend das Wasser und den Himmel mit den Blending Pinsel auf dem 2. Stück coloriert. Achte darauf, dass Du die Seite colorierst, die nach hinten schaut, also die Falze an beiden Seiten zeigen nach oben, zu Dir. Dann wurden noch die Wiese und die Vögel gestempelt.
Wenn Du genau hinschaust siehst Du, dass das Boot mit einem Stück (2 x ca 6cm) Klarsichtfolie an der linken Seite befestigt ist. 
Den Klarsichtstreifen setzt Du auf den äußeren Rand des hinteren Stückes. Positioniere Dir das Boot auf der Karte, klebe ein Stück von dem Folienstreifen dahinter und für mehr Stabilität habe ich noch ein Boot dahinter gesetzt,  und befestige dann das andere Ende vom Folienstreifen am Rand.  Den Rest der Folie, die vom Rand noch rüber schaut, habe ich weg geschnitten. Anschließend klebst Du die beiden äußeren Ränder von beiden Stücken zusammen. Damit hast Du dann die Aufstellkarte.
Hört sich vielleicht geschrieben kompliziert an, ist aber ganz einfach. Wenn Du beide Stücke gefalzt hast, halte sie Dir schon mal zusammen. Dann siehst Du, wie die Karte sein soll, wo Du die Ausschnitte machen und welche Rückseite Du kolorieren musst. 
Durch das Zeigen von Stampin'UP! Produkten mache ich Werbung.


Sonntag, 28. März 2021

Maritime Explosionsbox

 

Hier ist eine Explosionsbox entstanden für eine Kollegin zur Verabschiedung. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und hoffentlich können wir dann auch mal wieder Nord- und Ostsee genießen. Hier schon mal ein Vorgeschmack darauf für sie..

Da viele Leute bei der Karte unterschreiben werden, habe ich sie zieharmonikaförmig gestaltet und mit einer Schleife zusammen gebunden. Für den Halt in der Box sorgt ein Magnet.
Der Strandkorb passt perfekt in die Box und die Schublade lässt sich rausziehen.  Und in die Taschen von der Box lassen sich noch weitere Grußkarten und ein Gutschein reinstecken.
Mit dem Zeigen von Stampin'UP! Produkten mache ich Werbung